schnell mal Koordinaten in eine Datei schreiben

Wir hatten das Problem, in einem externen Programm mit in AutoCAD angeklickten Koordinaten arbeiten zu müssen. Hierzu wurde KlickPoint entwickelt.
Die angeklickten Koordinaten werden in vordefinierten Dateien geschrieben.
Der Pfad ist auf „C:\ACAD2017\KlickPoint“ voreingestellt, kann aber über den Befehl KP_PATH () angepasst werden und mit KP_RESETPATH () zurückgesetzt werden.

Folgende Befehle stehen zur Verfügung:

  • KP_MESS () = Da fast alle diesen KlickPoint verwenden ist die Messfunktion hier gelandet. Sollte beim Messen nichts sichtbar sein, bitte die „Dynamische Eingabe(F12)“ einschalten. Diese Funktion zeigt IMMER die söhlige Länge an. Weitere Werte werden angezeigt, wenn man die Cap-Lock- oder Feststelltaste anschaltet. Einfach mal ausprobieren 😉
  • KP_POINT () = ein Punkt wird in die Datei „C:\ACAD2017\KlickPoint\Click.kor“ geschrieben
  • KP_RECT () = es werden die linke untere und die rechte obere Ecke eines Rechtecks in die Datei „C:\ACAD2017\KlickPoint\Rect.kor“ geschrieben
  • KP_POLY () = am Bildschirm wird ein Polygon gezeichnet und beim Beenden mit [ENTER] werden die Koordinaten in die Datei „C:\ACAD2017\KlickPoint\Poly.kor“ geschrieben.
  • KP_EXPOLY () = schreibt die Koordinaten der Stützpunkte ein Polyline (2D-Polygon, 3D-Polygon, Schraffuren) ein die Datei „C:\ACAD2017\KlickPoint\Poly.kor“

Entsprechend der Arbeitsweise einiger Abteilungen wurde der Befehl KP_RADI () hinzugefügt.
Es wird ein Objekt durch eine Längenmessung „quer durch den Raum bis hinten links an der Wand“ eingemessen.

Erläuterung Radiale Puntzulage

Die abgegriffenen Koordinaten sind entweder aus dem Weltkoordinatensystem „WKS ()“ oder dem „aktuellen BKS ()“, je nach Einstellung. Selbstverständlich arbeitet auch der Objektfang.

Darstellung des Koordinatenbezuges